6. Prima Klima bei uns im Osten

Ümminger See
Jörg Czwikla, Ratsmitglied für Langendreer-Dorf und Kaltehardt

Gerade in unserer dicht bebauten Region ist angesichts des Klimawandels das Freihalten von Schneisen z.B. durch regionale Grünzüge von großer Bedeutung. Grundsätzlich setzen wir uns daher für die Entsiegelung von Flächen ein und unterstützen die ökologische Aufwertung auch von Grün- und Rasenflächen.

Die Nutzung von Brachflächen hat im Falle von Wohnbebauung oder gewerblicher Nutzung für uns Priorität vor der weiteren Versiegelung von Freiflächen. Um den Dreiklang von Arbeit, Leben und Umwelt auch für die Bürgerinnen und Bürger des Bochumer Ostens zu erreichen, müssen neue Bauvorhaben und die Ansiedlung von Gewerbe gleichmäßig in Bochum verteilt werden.

 

Das wollen wir erreichen

  • Im Rahmen des Freiraumkonzeptes für Laer sollen freie Flächen ökologisch aufgewertet und darüber hinaus für das Klima wichtige Wasserflächen geschaffen werden.
Katrin Lürkens, Kandidatin für die Bezirksvertretung
  • Das Werner Feld soll z.B. durch Streuobstwiesen ökologisch weiter aufgewertet werden.

 

  • Der Volkspark und der Park Am Neggenborn in Langendreer, der Entenpark, der alte Park in Werne und der Park Dannenbaum in Laer, sowie die Parkanlage am Ümminger See sollen nach ökologischen Kriterien nachhaltig umgestaltet und aufgewertet werden.

 

  • Parks und Spielplätze müssen nachhaltig gepflegt und von Müll befreit werden, damit ihre Aufenthaltsqualität erhalten bleibt. Hier könnten Spielplatz-Paten unter Koordination der Bezirksverwaltungsstelle eine wichtige Rolle einnehmen.

 

  • Bei der Umgestaltung von Schulhöfen sollen in Zukunft z.B. Wildblumenbeete und Obstgehölze in die Flächen integriert werden.

 

  • Wir werden weiterhin darauf hinwirken, dass sämtliche öffentliche sowie mit öffentlichen Geldern sanierte Gebäude mit Photovoltaikanlagen ausgestattet werden.

 

  • Wir werden das Bürgerprojekt „Urban Gardening“ auch in Laer und Werne fördern, und Bürgerinnen und Bürger ermutigen und unterstützen, sich dafür eigenverantwortlich zu engagieren.

 

  • Wir werden ein Projekt „Neue Bäume im Osten“ initiieren.
Beate Scheffler, Kandidatin für die Bezirksvertretung
  • wollen weitere Anreize zur Umwandlung von Steinflächen in Vorgärten und die Begrünung von Dächern und Fassaden schaffen.

 

  • Wir unterstützen die Aktion der Stadt „Bochum blüht und summt“.

 

  • Wir werden uns auch zukünftig an der Aktion „Stadtputz Bochum“ beteiligen.

 

  • Wir unterstützen den Bau eines Kleintierhauses im Tierheim Bochum.

 

  • Durch Ausweisung weiterer Hundewiesen soll das Zusammenleben von Mensch und Hund in unserer eng bebauten Region erleichtert werden.

7. Kulturgebiet Ost