Ein großer Sozialdemokrat ist von uns gegangen

Jochen Gruschwitz (†)

Am letzten Samstag ist Jochen Gruschwitz, langjähriger Fraktionsvorsitzender der SPD Bezirksfraktion Bochum Ost und ebenso so lange Ortsvereinsvorsitzender der SPD Werne-Vollmond verstorben. Sein Tod macht uns sehr traurig und wir denken voller Mitgefühl an seine Familie.

Mit Jochen Gruschwitz, den gute Freunde und politische Weggefährten auch gerne und wertschätzend den „Steiger“ nannten, verliert die SPD im Bochumer Osten einen großartigen Sozialdemokraten und guten Freund. Seit seinem Eintritt in die SPD im Jahr 1970 war er aktiv und stets da, wenn er gebraucht wurde. Die SPD hat ihm sehr viel zu verdanken und weiß, dass seine politische Lebensleistung ihresgleichen sucht.

Fast 28 Jahre war er Vorsitzender seiner Fraktion im Bezirk Ost. Für die Zusammenarbeit mit den Grünen, die nach der Kommunalwahl 1999 begann und auch für Jochen Gruschwitz eine größere Umstellung und Veränderung bedeutete, war er schon nach kurzer Zeit unverzichtbar. Er konnte wie kaum ein anderer über mehrere Wahlperioden hinweg deutlich machen, dass Zusammenarbeit funktionieren kann, wenn man bereit ist, trotz aller politischen Unterschiede gut zuzuhören und Kompromisse einzugehen. Orientiert hat er sich dabei stets an dem, was für die Menschen im Bochumer Osten wichtig und gut war. Eine einmal gefundene Position hat er gradlinig und aufrichtig vertreten, selbst wenn man dafür in der Öffentlichkeit nicht nur Zustimmung finden konnte. Das galt ganz besonders bei den schwierigen Themen in unserem Stadtbezirk.

Gemeinsam mit seinem guten Freund, unserem zu früh verstorbenen Bezirksbürgermeister Norbert Busche, hat er genau so nicht nur die SPD, sondern vor allem die Arbeit der Bezirksvertretung jahrzehntelang maßgeblich geprägt. Jochen Gruschwitz und Norbert Busche waren mehr als ein gutes Team. Sie waren echte Freunde und Sozialdemokraten, wie man sie heute kaum noch findet.

Dazu gehörte auch, dass Jochen Gruschwitz 27 Jahre lang Verantwortung als Ortsvereinsvorsitzender in der SPD Werne-Vollmond übernommen hatte. Eine Aufgabe, die Verantwortung und Arbeit bedeutete, und seiner Familie oft Verständnis abgerungen hat.

Für all das danken wir Jochen Gruschwitz von Herzen. Sein politisches Lebenswerk hat so tiefe Spuren hinterlassen, dass wir ihn nie vergessen werden. Wir haben einen ganz großartigen Menschen und Sozialdemokraten verloren.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.