Vor Ort im Bürgerdialog

Mit einem neuen Veranstaltungsformat beginnen wir als SPD Ortsverein Laer-Vollmond unsere politische Arbeit in 2018. „Zu Beginn des Jahres haben wir in unserem Ortsverein diskutiert, was wir verbessern können. Dazu gehört, dass wir mit den Bürgerinnen und Bürgern im Stadtteil anders in Kontakt kommen wollen, als das vorher der Fall war.“, erläutert Lisa Schneider, Vorsitzende des SPD Ortsvereins.

Hierfür haben wir einen Bürgerdialog ins Leben gerufen, der am kommenden Dienstag, den 27.02. in der Zeit von 18.00 – 19.30 Uhr im Vereinsheim des LFC Laer an der Havkenscheider Straße 31 erstmalig stattfindet.

„Wir starten mit diesem Dialog in Laer, weil dort gerade so viel passiert wie in keinem anderen Stadtteil in Bochum.“, erklärt Dr. Dirk Meyer, Vorsitzender der SPD-Bezirksfraktion Ost. „Die Programme und Maßnahmen wie ISEK, Mark 51°7 oder Ostpark sind den meisten vor Ort bekannt. Wir wollen aber von den Bürgerinnen und Bürgern wissen, wie diese Maßnahmen bei ihnen ankommen, wie sie darüber denken.“, so Meyer.

Stephan Kosel, Mitglied des Stadtrats für Laer, ergänzt: „Uns ist bewusst, dass ein solcher Umbruch wie in Laer auch immer mit Skepsis behaftet ist. Im Idealfall ergeben sich aus den Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern Hinweise und Vorschläge für unsere politische Arbeit. Vielleicht können wir aber auch die eine oder andere Sorge oder Kritik relativieren.“.

Lisa Schneider, Dirk Meyer und Stephan Kosel werden beim Bürgerdialog am 27.02. anwesend sein. Der „SPD-Bürgerdialog – Ortverein Laer-Vollmond vor Ort“ soll mehrmals im Jahr stattfinden, die nächste Veranstaltung ist für Mitte des Jahres im Ludwig-Steil-Haus in Werne-Vollmond geplant.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.